×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/a-wurf/4_Woche/1_33.jpg zu ermöglichen. Es werden 819840 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/zoo/zoo_01.jpg zu ermöglichen. Es werden 819840 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/gruen/IMG_8224.jpg zu ermöglichen. Es werden 819840 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/lila/IMG_8356.jpg zu ermöglichen. Es werden 819840 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/orange/BILD3298.jpg zu ermöglichen. Es werden 921600 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/rosa/DSC01608.JPG zu ermöglichen. Es werden 921600 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/rot/Balu.jpg zu ermöglichen. Es werden 948480 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/hellblau/IMG_8285.jpg zu ermöglichen. Es werden 819840 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/gelb/IMG_0401.jpg zu ermöglichen. Es werden 921600 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/blau/IMG_0959.png zu ermöglichen. Es werden 921600 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/vreni/IMG_0080.jpg zu ermöglichen. Es werden 921600 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/moritz/moritz_01.jpg zu ermöglichen. Es werden 921600 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

Video von Arco's Unterordnungsprüfung am 10.05.2015 in unserer OG Burghausen-Burgkirchen e.V.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/a-wurf/4_Woche/1_33.jpg zu ermöglichen. Es werden 819840 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

Vorbereitungen


Nachdem wir die glückliche Nachricht über die Trächtigkeit von Vreni erhalten haben musste natürlich eine Wurfbox her.
Unser sehr guter und lieber Freund Christian Wagner (selbständiger Schreiner aus Erharting) hat uns eine wunderschöne und geräumige Wurfbox geschreinert.
Nochmals vielen Dank hierfür!

 

Die Wurfbox

 

Vreni's erster Wurf (A Wurf)

Am 18.03.2012 gegen 23:00 Uhr ist's los gegangen, Vreni den ersten Welpen zur Welt gebracht, einen Rüden.
Was für ein Ereignis!

Für uns alle war das ein einzigartiges Erlebnis, das wir sicherlich nie mehr vergessen werden. Am Mo., 19.03.2012 um 03:13 Uhr war alles vollbracht.  

8 Welpen, 6 Rüden und 2 Hündinnen waren nun am quietschen, wie kleine Babys.
Alle sind wohl auf, nur ein wenig erschöpft.

 

Der zweite Tag

Unsere Rasselbande ist wohlauf und quietschfidel... 
Die ersten Welpen beginnen mit dem Ohren zu wackeln und das Wedeln mit dem Schwanz ist einfach nur schön anzusehen.

 

Der dritte Tag

Alle sind wohl auf. Es ist schon ein wenig anstrengend die Rasselbande zu frieden zu stellen. Wenn die ersten mit Trinken fertig sind und schlafen kommen die nächsten an die Milchbar. Sind diese fertig sind die ersten schon wieder zum Nachtanken bereit, usw...

Vreni hat nur sehr wenig Zeit für sich selbst. Wenn sie die Wurfbox verlässt hat sie immer auch mind. ein Ohr bei den Rackern. Wenn einer z.B. aus Langeweile zum quietschen beginnt ist Vreni auch schon wieder zur Stelle um nach dem Rechten zu sehen.

Die Kleinen beginnen nun die Fellfarbe zu verändern, bei einigen ist schon recht deutlich eine schimmerndes helles Braun bzw. Silber zu sehen.

 

Der vierte Tag

Unglaublich, was die Kleinen schon für ein Komfortverhalten zeigen, die recken und strecken sich wie die großen. Das ist ganz großes Kino ;-))

Die Zeichnungen im Fell werden immer deutlicher.

Für zwei Racker (ein Rüde und eine Hündin) haben wir bereits einen guten Platz gefunden, für die anderen finden wir sicherlich auch noch einen guten Platz.

 

 

Der fünfte Tag

Heute war wieder ein super schöner Tag. Seit langem habe ich mit Vreni und Moritz mal wieder gemeinsam eine Runde gemacht. Beide haben dies sichtlich genossen.

Von den Rackern gibt's nichts wirklich neues außer, dass sie schön an Gewicht zunehmen und ein wirklich sehr weiches und seidiges Fell haben.

 

Der sechste Tag

Langsam geht's auf die 1 kg Grenze zu.

Bei dem ein oder anderen kann man jetzt schon erahnen was das für ein Riese wird. Seht euch einfach die Bilder an.

 

Der achte Tag

Jetzt sind wir nun schon eine Woche alt. Das Fell verändert immer mehr seine Farbe und der ersten hat die 1 kg überschritten.
Sage und schreibe 1,010 kg bringt er auf die Waage.
Ab sofort wird in der 1kg + Klasse angetreten ;-))

 

Der dreizehnte Tag

Alle Racker entwickeln sich prächtig.

Ab heute treten alle in der +1 kg Klasse an, der schwerste bringt bereits über 1,4 kg auf die Waage. Das Wiegen geht nun auch nicht mehr so einfach wie noch vor einer Woche, die wollen sich einfach nicht mehr still halten, wer kann's ihnen verübeln ;-D

Die Augen beginnen sich nun zu öffnen, in den nächsten Tagen werden diese sicherlich ganz offen sein, was werden sie dann zu sehen bekommen und sich dabei denken?

Die ersten beginnen tapfer auf allen 4en zu marschieren, wenn auch noch nicht weit aber immerhin bemühen sie sich tüchtig ;-)

 

Der vierzehnte Tag

Heute Nacht vor 2 Wochen war das große Ereignis, wir erblickten das Licht - genauer gesagt die Nacht - der Welt.
Um allen mal zu zeigen was so los ist, wenn die Milchbar eröffnet wird haben wir uns mal filmen lassen. Der obige Link führt direkt zum Video. Viel Vergnügen beim ansehen ;-D

 

16. Tag


Es gibt mal wieder neues zu berichten. Die Kleinen sind nun wirklich munter und beginnen aus dem Nest zu flüchten. Der obige Link zeigt, dass es sich durchaus lohnt dem "Ruf" der Mutter zu folgen ;-D

17. Tag


Die Augen sind nun geöffnet, man oh man, jetzt gibt's bald kein halten mehr.

18. Tag


Die oberen Schneidezähne sind da. Das sieht wirklich putzig aus wenn die Kleinen das Maul aufreissen, wie die Großen und dabei die kleinen Zähnchen hervorblicken.

21. Tag


Wir sind jetzt drei Wochen alt. Die unteren Schneidezähne sind nun auch durch. Die ersten Spiele werden gespielt, obiger Link führt zum Video.

Die 4. Woche

Nun sind schon vier Wochen vergangen. Mann o mann, wie die Zeit vergeht ;-))

Die Gewichtsklassen sind nun in 2 - 2,5 kg eingeteilt. Wir wuseln nun schon durch das ganze Erdgeschoss, so dass die Großen nun wirklich auf uns aufpassen müssen, denn im Handumdrehen sind wir schwups die wups nicht mehr da wo wir geraden noch waren, sondern sind nun da wo es was interessanteres zu besichtigen gibt ;-))

{gallery}a-wurf/4_Woche{/gallery}

 

Die 5. Woche

{gallery}a-wurf/5_Woche{/gallery}

 

Alle sind weg


Heute, genau mit drei Monaten, ist der letzte verbliebene Welpe an seine neue Familie übergeben worden. Gestern waren wir mit ihm zur zweiten Routineimpfung, 15,1 kg bringt er auf die Waage - Respekt. Es ist unglaublich wie schnell diese drei Monate vergangen sind, es kommt uns vor, als war die Geburt erst gestern. Diese intensive Zeit war für uns alle sehr anstrengend. Der Lohn für diese Anstrengung war alle Arbeit wert, miterleben zu dürfen wie schnell sich die Welpen entwickeln ist einfach unbeschreiblich. Waren sie am am Beginn ihres Lebens noch ziemlich unbeholfen mit ihren geschlossenen Augen und Ohren, sah das mit drei Wochen schon ganz anders aus ;-)) Solange sie noch in ihrer Wurfkiste waren, war alles ziemlich easy, als diese - ihre kleine Welt - aber "zu klein" wurde, war schon ganz schön was los. 

Etlichen Anfragen haben wir eine Absage erteilt, da wir kein gutes Gefühl hatten. Wir konnten und wollten unsere Welpen nicht abgeben solange wir nicht zu 100% überzeugt waren, sie in gute Hände zu übergeben.

Und wir können von jedem Besitzer unserer Racker sagen, dass wir uns jedes mal richtig gefreut haben, wenn wir wieder ein E-Mail oder einen netten Telefonanruf bekamen. Es würde uns auch weiterhin sehr freuen, wenn dieser liebe Kontakt aufrecht erhalten würde. So haben wir mit jedem vergebenen Welpen ganz liebe Leute kennen gelernt und zum anderen interessiert es uns auch weiterhin, was aus den Zwergen geworden ist...

Wir wünschen allen neuen Besitzern viel Glück und Freude mit ihren neuen Familienmitgliedern.

Videos von Arco's Begleithundeprüfung am 11.10.2014 in Kirchdorf am Inn.

Das Aufwärmen

Die Prüfung

Video von Moritz Begleithundeprüfung am 30.04.2016 in unserer OG Burghausen Burgkirchen e.V.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/zoo/zoo_01.jpg zu ermöglichen. Es werden 819840 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

{gallery}zoo{/gallery}